+41 (0)91 743 21 81 [email protected]

Ein einzigartiger Weg

Seit den 1990er Jahren ist der Chor Calicantus ein Leuchtturm, eine Stimme, die anders ist als alle anderen. Neben seiner anerkannten technischen Qualität und seinem wunderbaren Klang hat er in der Schweiz auch die Faszination für ein wenig oder schlecht bekanntes Repertoires geweckt, das von der Renaissance über internationale Folklore bis zur ethnischen Musik und zu Jazz und Pop reicht.

Der frische Wind, der langsam auch in unseren Breitengraden zu spüren war, hat das Chorsingen mit Bewegung, mit Choreografien und einer erfrischenden und innovativen Inszenierung, mit bunten Kostümen und schauspielerischen Fähigkeiten bereichert.

Seither haben viele Chöre im Tessin und in den anderen Teilen der Schweiz versucht, Calicantus nachzueifern und sich von den Neuerungen, die Calicantus nach und nach in die schweizerische Chorszene einführte, inspirieren zu lassen.

Fünfundzwanzig Jahre Calicantus

Seit fünfundzwanzig Jahren ist der Coro Calicantus künstlerisch und erzieherisch tätig, sowohl in der Schweiz als auch im Ausland. Seine Zielsetzung ist es, junge Menschen zum Gesang hinzuführen und kulturelle Austauschprogramme zwischen Chören aus der ganzen Welt zu organisieren.  Seit seinem Entstehen gibt Calicantus die Freude an Musik und die Energie, die von ihr ausgeht, an die unterschiedlichsten Menschen und Generationen weiter und ist so zu einem eigentlichen Beispiel des gemeinsamen Arbeitens geworden.

Ein einzigartiges und aussergewöhnliches musikalisches und erzieherisches Laboratorium, entstanden aus einer Alchimie, die der weisen Vorstellungskraft seines Direktors und Gründers Mario Fontana zu verdanken ist.

Der Erfolg

Während den vergangenen fünfundzwanzig Jahren hat der Chor immer wieder Anerkennung erfahren und verschiedene erste Preise bei namhaften nationalen und internationalen Chorwettbewerben gewonnen.

Der wichtigste Erfolg ist aber, dass es dem Chor gelungen ist, Jugendliche zu begeistern und sich für ein gemeinsames Ziel einzusetzen, bei dem Enthusiasmus, Leidenschaft und aktive Mitarbeit im Vordergrund stehen. Die Bemühungen in diesem Bereich werden laufend überdacht und weiterentwickelt und gehen dahin, aus den Jugendlichen von heute die Sänger und Sängerinnen sowie das Chorpublikum von Morgen zu machen. Die jugendlichen Sänger und Sängerinnen bereisen Europa und die ganze Welt. Sie nehmen an zahlreichen bedeutenden Festivals teil und kommen so in Kontakt mit neuen kulturellen und künstlerischen Welten. Dank der nachhaltigen Arbeit des Maestros Fontana sind sie zu kulturellen Botschaftern der Schweiz geworden.

Musik, Kultur, Gesellschaft

Musik erzieht zur Toleranz und zum Frieden. Der Sinn für das Gemeinsame ist ein wertvolles Element in der Erziehung der Weltbürger von Morgen, und das Chorsingen dient dafür als starkes Sinnbild.

In einer Gesellschaft, die der Kultur einen wichtigen Stellenwert zuweist, sind Chor- und orchestrale Musik eine unumgängliche Notwendigkeit. Indem sie gefördert und unterstützt wird, sind die Bedingungen gegeben, damit sich eine Gesellschaft gesund weiterentwickelt und mental öffnet.

Die erzieherische Bedeutung

Der Einsatz für ein gemeinsames Ziel – sich einbringen, teilen können, die Andern respektieren – geht über den gefühlsmässigen Wert der Musik hinaus und steht für Werte, an denen beharrlich und ausdauernd gearbeitet werden muss.

Wer sich der Musik widmet, entdeckt alte Werte, die in der Seele eines jeden verborgen sind, und er kann sich an dem erfreuen, was er oder sie persönlich und mit anderen zusammen erreicht hat.

Dienst an der Gemeinschaft

In diesem Sinne soll eine Chorschule wie Calicantus, die der Gemeinschaft seit Jahrzehnten einen bedeutenden Dienst leistet, anerkannt und unterstützt werden.

Gestärkt durch seine internationale Erfahrung, durch die künstlerischen Resultate und der allseits anerkannten erzieherischen Bedeutung, führt Calicantus seine erzieherische und kulturelle Mission weiter, fördert den kulturellen Austausch, nimmt an Festivals aller Art teil und entwickelt einen ganzheitlichen Ansatz im Musikunterricht.

Für Calicantus stehen humanitäre Aktionen an erster Stelle und jedes Jahr gibt der Chor verschiedene Wohltätigkeitskonzerte.

Das Privileg, Musik machen zu dürfen, kann und muss auch dazu führen, dass man dieses Glück zu schätzen weiss und versucht, über das eigene Wohlergehen hinauszuschauen und herauszufinden, was anderswo passiert. So entsteht eine Ökologie der Ziele, die der Musik einen mündigeren Platz in unserem Alltag verschafft.

Ich bin seit 10 Jahren im Chor und wurde vom Kind zur “Erwachsenen”. Ich bin wirklich mit dem Chor gewachsen, körperlich und als Mensch.

Ich habe viel gelernt und noch mehr erhalten und das Schönste dabei ist, dass ich auch gelernt habe zu geben und wirklich mit anderen zusammenzuhalten.

Chormitglied

Chor Calicantus

Oft machen sich meine Freundinnen über mich lustig, weil ich in einem Chor singe, aber sie können nicht begreifen, was es bedeutet, eine Passion zu haben, ihr nachzugehen, zu lernen und zudem mit so vielen wunderbaren Menschen zusammen zu sein!

Chormitglied

Chor Calicantus

Entdecke unsere Chöre

von 2 bis 6 Jahren

Sechsjährige Kinder

Chor 1. Primarschulklasse

von 7 bis 11 Jahren

von 10 bis 18 Jahren

Hauptchor

Share This